Die Stadt Frankfurt begleitet und beschäftigt mich seit nun mehr als 25 Jahren. Während dieser Zeit wurde ich zu einer immer aufmerksameren „Beobachterin“.

Die Veränderungen, die die Stadt in den letzten Jahren erlebte, habe ich bewusst miterlebt. Dieser Wandel spiegelt sich auf meinen Möbeln wieder – Vergilbte Zeitungsartikel und Fragmente aus Print Medien verdeutlichen die Zerrissenheit und Meinung der Großstadt.

Oft finden sich Gegensätze, durch die Frankfurt spannend und liebeswert erscheint.

Meine Möbel sind ein Spagat zwischen Alt und Neu, aber nie wird die Funktionalität aufgegeben.

Auftragsarbeiten mit Ihren persönlichen Wünschen nehme ich gerne an.